postheadericon Wein – ein beliebtes Geschenk mit geschichtsträchtigen Wurzeln

Wein – ein Getränk mit langer Tradition

Wein gehört heutzutage zu den beliebtesten alkoholischen Getränken weltweit und kann durchaus auf eine lange Tradition zurückblicken. Das Wort „Wein“ ist entlehnt aus lateinisch „vinum“, was bereits andeutet, wie lange die Menschheit schon in Genuss dieses Getränkes gekommen ist. Bereits seit dem 6. Jahrtausend v. Chr. wurde in Asien und im antiken Persien Weinbau betrieben. Die Bedeutung des Getränkes zeigt sich weiterhin dadurch, dass bestimmte Gottheiten wie Dionysus oder Bacchus in der antiken Mythologie mit Weingenuss und Ekstase in Verbindung gebracht wurden. In diesem Zusammenhang war Wein seit jeher ein zentraler Bestandteil vieler Kulturen und auch ein Hilfsmittel religiöser Verehrung. Die Beliebtheit des Weines reicht also weit zurück, wodurch sich erklären lässt, dass Wein auch heute noch ein gern gesehenes Geschenk ist.

Weinherstellung und Weinsorten

Die Basis der Weinherstellung bildet vergorener Traubensaft, wobei komplexe biochemische Reifeprozesse zur Gewinnung von Wein vonnöten sind. Die Früchte wachsen in so genannten Rispen an der Weinrebe und werden während der Weinlese maschinell oder von Hand gepflückt. Die bekanntesten Weine sind hierbei Rot- und Weißweine, Roséweine, Schaumweine und Perlweine. Den verschiedenen Geschmäckern sind demnach beim Weingenuss keine Grenzen gesetzt. Wein eignet sich somit auch hervorragend als Mitbringsel, Andenken oder als kleines Geschenk. Wer sich über die bevorzugte Weinsorte des Beschenkten nicht im Klaren ist, sollte dabei einfach auf einen Geschenkgutschein zurückgreifen, den die meisten Weingeschäfte und Weinlieferanten anbieten.